Das Rittergut Evensen

                                        www.rittergut-evensen.de

                              Angebotsüberblick      

  • Ferienhaus
  • Ferienwohnung
  • Gästezimmer
  • Schlafsaal
  • Heuhotel                        
  • Café/Restaurant
  • Veranstaltungen
  • Ritteressen
  • Gastpferdeboxen
  • Naturprodukte

Geschichte:

Der Park des Rittergutes wurde wahrscheinlich um 1700 unter der Leitung des Schöpfers der Herrenhäuser Gärten Martin Charbonnier angelegt. Die Anlage des Parkes war wahrscheinlich ein Hochzeitsgeschenk und eine Geschenk für besondere Verdienste des Kurfürsten Georg Ludwig v. Hannover an den Kanzleidirektor David Georg v. Denicke.

Das Herrenhaus des Rittergutes (Castrum) soll ursprünglich das Jagdschloss des Grafen Philip Christoph v. Königsmark gewesen sein. Es soll eine Erinnerung an seine Liebesaffäre mit der Kurprinzessin Sophie- Dorothea, die ab 1695 als „Prinzessin von Ahlden“ noch 31 Jahre in Ahlden (als Verbannte) verbringen musste, darstellen (Frömling, 1994, S.30).

Moderne:

Das Rittergut Evensen, das „Klein-Herrenhausen im Neustädter Land“ (Brinkmann,  Land & Forst,  1998,  Nr. 42),  hat eine lange historische und bewegte Geschichte hinter sich. Nach langer Aufbauphase nach dem Verfall nach dem II Weltkrieg sollen heute mit modernen Mitteln Spuren des alten Glanzes wieder- hergestellt werden. Seit 1998 wird Gästen „Urlaub auf dem Bauernhof“ angeboten. Es folgte die Eröffnung eines Museums mit alten Traktoren und land- und hauswirtschaftlichen Geräten. Als zunächst letzter Schritt wurde im Januar 1999 ein Hofcafé, das „Rittergutscafé“, eröffnet. 2002 wurden eine 19,68 KW Photovoltaikanlage und eine thermische Solaranlage zur Brauchwassererwärmung installiert. Hierdurch wurde eine weitere Vernetzung des ökologischen Ackerbaues und den anderen Bereichen erzielt. Heute ist das Rittergut Evensen ein vielseitiger Betrieb mit den Bereichen Übernachtungen, Erlebnisgastronomie, Veranstaltungen und dem ökologischen nachhaltigen Landbau mit der Verarbeitung durch die Ölmühle Leinetal , die kaltgepresste ökologische Speise- und Gesundheitsöle aus dem Leinetal herstellt.